Konstruiere ein Unternehmen, das zu dir passt!

Paradigma (Woran glaubst du?)

By am Sep 1, 2015 in Glossar |

Definition:
Ein Paradigma ist eine grundsätzliche Denkweise. Jeder Mensch hat seine eigene und individuelle Weltanschauung. Quelle

Definition in Verbindung mit der a-S-U-Methode:
Authentizität ist eine Regel der a-S-U-Methode. Im Zusammenhang mit einer authentischen Gründung ist es notwendig, dass du deine Weltanschauung benennst und in deinen Leitlinien notierst. Zusammen mit Paradigmen beeinflussen die Prinzipien maßgeblich deine Authentizität.
 


Historisches Beispiel:
Galileo Galilei behauptete, dass die Erde um die Sonne kreist und die Sonne, der Mittelpunkt des System sei.  Er widersprach damit der herrschenden Weltanschauung. Galileo wurde verboten seine Lehre zu verbreiten und kam ins Gefängnis.

Aktuelles Beispiel Nahrungsmittel:

  • Es gibt Menschen, die sind der Meinung Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil des Essens und es muss billig sein.
  • Es gibt Menschen, die lehnen es ab etwas zu essen, das tierischen Ursprung hat.

Paradigmen kannst du mit einer Landkarte vergleichen
Paradigmen sind mit einer Landkarte vergleichbar, mit der der Mensch die Welt sieht. Dabei bezieht er auf Grund seiner grundsätzlichen Sichtweise Position. Wichtig ist dabei der Gedanke, dass die Landkarte nicht das Land ist, sondern die Beschreibung wie Grenzen, Flüsse, Städte etc. zusammenhängen. Das Land selber wird durch Regeln beschrieben.
Beispiel
Das Paradigma lautet: Ich bin für oder gegen die Atomkraft. Hinter dem Paradigma stehen Werte. So könnte die Begründung gegen die Atomkraft sein, dass der Wert Nächstenliebe dazu führt, dass zukünftigen Generationen kein Atommüll hinterlassen wird, der 25.000 Jahre strahlt, sondern nur 23000 Jahre ;o). 

Quelle: Literaturverzeichnis Nr.3